„Kinder sind unsere Zukunft.

Darum wollen wir helfen, die Kreativität von unterprivilegierten Kindern zu fördern und ihnen zeigen, dass es im Leben mehr gibt als das häusliche Fernsehen“.

"Das Leben hat es gut mit uns gemeint, deshalb wollen wir auch etwas zurück geben". (Hermann Ebel)

 

Die im Jahr 2006 gegründete Stiftung finanziert sich über einen Aktienanteil an der HANSA TREUHAND Holding AG. Neben der Sicherstellung der Fortführung der Unternehmensgruppe bei einem Generationswechsel, widmet sich die Stiftung hauptsächlich der Förderung von Kinder- und Jugendkulturprojekten mit besonderem sozialen Anspruch.

 

„Kinder sind unsere Zukunft. Darum wollen wir helfen, die Kreativität von unterprivilegierten Kindern zu fördern und ihnen zeigen, dass es im Leben mehr gibt als das häusliche Fernsehen“.

 

In diesem Sinne werden allein über den Fonds „Kultur bewegt“, eine Gemeinschaftsinitiative mit der Hamburger Kulturbehörde und der Hamburgischen Kulturstiftung, 17 Projekte gefördert. Darüber hinaus ist die Stiftung Maritim an der Finanzierung der Projekte Buchstart, Kölibri Lesecafé und Kinderbuchhaus im Altonaer Museum sowie des Kindertheaters HoheLuftschiff und der Jugendkulturräte beteiligt.

 

IMPRESSUM